Anbau Nord

Der Anbau auf der Nordseite des Hauses verfügt über zwei Räume, einer davon teilweise unterkellert sowie einen Estrich.

Der Raum auf der Westseite (Tageslicht, zwei Fenster) ist von der Strasse her über eine zweiflüglige, breite Tür erreichbar.
Er wurde ursprünglich als Schlosserei verwendet, später von einer Ortspartei als Büro. Der Innenausbau wurde bei der Auflösung der Partei wieder entfernt. Geblieben sind die Elektroinstallationen.

>> Dieser Raum kann nach entsprechendem Ausbau für ein Kleingewerbe genutzt werden.

Auf der Ostseite des Anbaus befindet sich ein weiterer Raum, in dem die Oeltanks untergebracht sind.
Dieser Raum ist teilweise unterkellert (Naturkeller) und durch ein separates Tor (Ostseite) erreichbar.

Über den gesamten Anbau erstreckt sich ein Estrich (genutzt als Holzlager für den Kachelofen)

  • Anbau auf der Nordseite der Liegenschaft

  • Eingang auf der Ostseite

  • Raum mit Tür auf der Westseite

  • Standort der beiden Oeltank im Hinterraum (Ost)

  • Abgang in den unterkellerten Teil

  • Abgang in den unterkellerten Teil

  • Estrich im Anbau

Keller

Keller

> Naturkeller
> Boden lose mit Zement-Gartenplatten belegt
> Rustikale Weinregale

Weiterlesen

Heizungs- / Waschraum

Heizungs- / Waschraum

> Heizkessel Strebel
> Kamin erstellt 1984

Weiterlesen

Hobbyraum

Hobbyraum

> Tageslicht
> Nicht beheizt (befindet sich jedoch direkt über dem Heizraum)

Weiterlesen

Tenne

Tenne

> Wurde als Einstellplatz für einen Wohnwagen genutzt (genügend Raumhöhe)
> Kann auch als Garage benutzt werden

Weiterlesen

Estrich

Estrich

> Grosser ausbaufähiger Estrich über die gesamte Hausfläche

Weiterlesen